top dating apps for android Episode: #6.18 Genotype

online dating for over 50 in south africa In der 18. Episode von "online dating site reviews 2012" Staffel 6 teilt sich das Rudel auf, um die zwei Hälften des Anuk-Ite aufzuspüren. Scott (free romanian dating sites) und Liam (gay online dating site) machen einen anderen Alpha ausfindig, Mason (gay online dating website) und Theo (gay online dating sites free) suchen nach Aaron (Rhenzy Feliz) und Lydia (online dating sites for gay guys) versucht mit Hilfe von Malia (online dating sites for gay) Antworten bei Halwyn (Casey Deidrick) zu finden.

Foto: Dylan Sprayberry, Teen Wolf - Copyright: MTV/Jaimie Trueblood
Dylan Sprayberry, Teen Wolf
© MTV/Jaimie Trueblood

website dating templates free Scott, Liam, Mason und Theo hören sich in der Tierklinik eine Nachricht auf einem Handy an, das Malia bei einer Leiche des anderen Rudels, dem sogenannten web template dating Primal Pack, gefunden hat. Eine weibliche Stimme bittet jemanden, der ihr sehr am Herzen liegt, um einen Rückruf. Es geht darum, dass in Beacon Hills etwas vorgeht, was die Leute verändert. Die Stimme macht darauf aufmerksam, dass es sich auch um ihr Rudel handele. Nach dem Abhören der Nachricht erklärt Scott, dort lagen sechs Leichen und eine hatte kein Gesicht. Das gleiche war mit Aaron geschehen. Somit könnte es sich nun um die zweite Hälfte des Anuk-Ite sein. Theo und Mason sind sich einig, dass es richtig sei, nach Aaron zu suchen. Scott will mit Liam die Stimme auf der Mailbox identifizieren. Sie gehen davon aus, wenn sie die beiden Hälften Anuk-Ite davon abhalten können, sich zu vereinen, dann können sie den Krieg mit den Jägern abwenden.

Mason und Theo sind zwar nicht begeistert, zusammenarbeiten zu müssen, aber sie gehen in die unterirdischen Tunnel, weil der Gesichtslose dort zuletzt gesehen wurde. Mason meint, sie müssen ihrer Angst folgen und Theo geht darauf ein. Liam und Scott rufen indessen die Nummer zurück, von der die Nachricht auf der Mailbox stammt und es meldet sich die High School. Sie legen schnell auf, aber Liam hat plötzlich eine Idee und hört sich erneut die Stimme auf der Mailbox an. Er erkennt, dass es sich um die Bio-Lehrerin Mrs. Finch handelt. Sie gehen zur Schule, damit Liam im Unterricht herausfinden kann, ob sie ein übernatürliches Wesen ist. Scott überwacht derweil den Schulflur. Im Unterricht setzt sich Gabe neben Liam und schreibt eine Nachricht an jemanden, um mitzuteilen, dass Liam sich in der Schule befindet. Mrs. Finch nimmt Gabe jedoch das Handy ab.

Liam führt nun verschiedene Tests im Unterricht durch, um herauszufinden, ob Mrs. Finch ein Werwolf ist. Aber sie reagiert nur sehr gering auf das Schallgerät sowie auf etwas Eisenhut, das er auf den Tafelschwamm stäubt. Als sie das Eisenhut jedoch auf ihren Fingern sieht, entlässt sie die Klasse und fordert nur von Liam, noch dazubleiben. Malia und Lydia versuchen derweil Kontakt mit Halwyn aufzunehmen. Er liegt zwar nach wie vor im Leichenhaus, aber Lydia glaubt, dass er vielleicht nicht ganz tot ist. Und tatsächlich hat sich das Silber von der Kugel in seinem Kopf gelöst und der Körper versucht, sich selbst zu heilen.
Lydia weiß jedoch nicht, wie sie Kontakt zu Halwyn aufnehmen kann, ihn zu berühren scheint nicht zu helfen. Lydia erinnert sich, dass sie bewusstlos war, als zuletzt Kontakt zu Halwyn hatte. Sie weist Malia an, ihr auf den Brustkorb zu drücken, bis sie ohnmächtig wird. Sie findet sich im Eichen House wieder und sieht, dass Halwyn dabei ist, aus seiner Zelle auszubrechen. Als er es geschafft hat, greift er nach ihr und springt durch eine Mauer. Lydia wacht auf und sagt, sie weiß nun, wie man Halwyn retten kann.

Mrs. Finch spricht Liam darauf an, dass sie sein Verhalten verstehen könne, nachdem sie ihm nicht geholfen hatte, als Nolan und Gabe ihn verprügelten. Liam entgegnet, sie sei ein Werwolf, woraufhin sie fragt, ob er auf Drogen sei. Scott kommt hinzu und spielt die Nachricht auf der Mailbox ab. Sie weigert sich nach wie vor etwas zuzugeben, aber als Scott von den Leichen erzählt, bricht Mrs. Finch zusammen und erklärt, sie hatten sich bloß dort im Wald versteckt, weil sie Angst hatten. Als sie von der Leiche ohne Gesicht erfährt, sagt sie, so funktioniere Biologie nicht, und Liam erklärt, dass der Anuk-Ite Gesicht, Körper und DNA einer Person übernehme.

Malia und Lydia verkleiden sich als Krankenschwestern und bringen Halwyn zum MRT. Lydia glaubt, durch den Magnetismus des Geräts können sie die Kugel entfernen. Das Silber jedoch werde Schmelzen, da Höllenhunde bei der Heilung eine starke Hitze entwickeln. So werde das Silber sein Gehirn vergiften und er werde sterben. Malia meint, sie haben keine andere Wahl und nach allem, was sie über Halwyn wissen, würde er den Anuk-Ite um jeden Preis vernichten wollen. Dafür habe er sich schließlich 100 Jahre lang im Eichen House einfrieren lassen, falls der Anuk-Ite aus der Wilden Jagd hervorgehen würde. Lydia sieht es ein und schaltet das Gerät ein. Halwyns Körper bebt und die Kugel wird aus seinem Kopf herausgezogen. Er steht geschwächt auf und fragt nach dem Anuk-Ite, dann fällt er in Malias und Lydias Arme. Silber rinnt aus seiner Nase, während Malia beginnt, ihn nach dem Anuk-Ite auszufragen.
Liam und Scott finden heraus, dass es sich bei Mrs. Finchs Tochter um Quinn handelt, die kürzlich bei ihnen Hilfe gesucht hatte. Im Tunnel gibt Theo zu, dass er vielleicht doch gerne Teil des Rudels wäre und Mason meint, er würde nur die anderen umbringen wollen. Beide leiden unter großer Angst. Als Aaron auftaucht und sie angreifen will, kann Theo Mason rechtzeitig aus dem Weg schubsen. Zur gleichen Zeit kommt in der Schule jemand den Flur entlang. Mrs. Finch glaubt, Scott und Liam wollten ihrer Tochter etwas antun und setzt sie mit dem Eisenhut auf dem Tafelschwamm außer Gefecht. Im Flur sieht Mrs. Finch Quinn auf sich zukommen, aber sie muss einsehen, dass es sich um ein Wesen handelt, das nicht mehr ihre Tochter ist. Das Wesen greift sie an. Im Tunnel kann Theo Aaron starke Wunden zufügen, welche gleichzeitig auch an Quinns Körper erscheinen. Aaron hört Quinns Schreie und geht darauf zu. Theo versucht, dem verletzten Mason die Schmerzen zu nehmen, aber Mason meint, das funktioniere nicht, da Theo nicht wirklich etwas an ihm liegt.

Scott hilft Mrs. Finch und schickt Liam hinter Quinn her, obwohl Liam einwirft, es könne sein, dass Quinn und Aaron sich vereinen. Scott sagt ihm, es ist in Ordnung Angst zu haben, er darf sich davon nur nicht aufhalten lassen. Aaron merkt, dass seine Wunden nicht mehr zu sehen sind. Er geht zu Theo und rammt dessen Krallen in seinen Körper, woraufhin er Quinns Schreie wieder hören kann.
Während Scott versucht, Mrs. Finch dazu zu bringen, ihre Heilungskräfte zu aktivieren, wird Halwyn klar, dass er stirbt. Er sagt, man könne den Anuk-Ite nicht aufhalten oder töten, nur die beiden Hälften davon abhalten sich zu vereinen. Wenn sie sich vereinen, darf man jedoch das entstehende Wesen nicht ansehen. Ein Blick des Anuk-Ites ist tödlich. In der Schule treffen Aaron und Quinn aufeinander, und Liam geht auf sie los, hat aber keine Chance. Quinn und Aaron küssen und schlagen sich anschließend. Dabei gehen Spinnen vom einen zum anderen über. Aaron bricht Quinns Genick und alle Spinnen ziehen in ihn rein. Scott bringt Mrs. Finch dazu, ihre Wolfsseite übernehmen zu lassen und ihre Augen glühen rot, als er sagt, dass Quinn nicht mehr lebt.

Gabe taucht mit einigen Jägern auf, als Aaron von einer Rauchwolke umgeben wird. Er verwandelt sich in ein Skelett mit einer dünnen Muskelschicht und seine Augen glühen lila. Liam kann ihn hinter den Regalen nicht sehen, und Lydia taucht auf, um ihm zu sagen, dass ein Blick des Anuk-Ite tödlich ist. Auch Gabe hört dies und versteckt sich. Als der Anuk-Ite die anderen Jäger anschaut und sie ihm in die Augen schauen, versteinern sie. Als Scott, Liam und Lydia sich die Leichen später anschauen, wird ihnen klar, dass sie blind kämpfen müssen. Dabei wird Deucalion ihnen helfen müssen. Später bei Scott zuhause hilft Malia Scott im Bad dabei, das Blut abzuwaschen. Dann aber fordert sie ihn auf zu duschen. Sie geht mit und die beiden teilen einen intimen Moment unter er Dusche.

Der Anuk-Ite tötet viele Menschen mit seinem Blick im Krankenhaus auf seinem Weg zur Leichenhalle. Dort wartet Gerard auf ihn. Ohne ihn anzuschauen, schlägt er ihm vor, gemeinsam gegen Scott vorzugehen, da der Anuk-Ite im Einzelkampf gegen Scott niemals gewinnen könne. Gerard bietet an, Scott mit Gift zu schwächen, so könne er ihn und all seine Freunde töten. Als Gegenleistung will Gerard, dass in Beacon Hills kein einziges übernatürliches Wesen mehr übrig bleibt. Er sagt, in der Legende, Silber könne Werwölfe töten, stecke ein wenig Wahrheit. Denn es brauche einen Argent, um Werwölfe zu töten.

Nicole Oebel - myFanbase


gay dating site netherlandsgay dating websites netherlandsgay dating website netherlands

Diskussion zu dieser Episode

warum mögen männer zierliche frauen Du kannst hier mit anderen Fans von "Teen Wolf" über die Folge #6.18 Genotype diskutieren.

best dating sites for over 50 canada Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

best dating sites for over 50 2016 online dating sites in india free best german online dating sites